Vereinsring Wiesbach e.V.

1kleinDer Vereinsring Wiesbach e.V. wurde am 04.02.1983 gegründet.

Einberufen zur Gründungsversammlung hatte der damalige Ortsvorsteher von Wiesbach, Leo Peter. Die Idee war, einhergehend mit der Eröffnung der Wiesbachhalle, diese über die einzelnen Vereinsaktivitäten hinaus mit Leben zu füllen.  Zum 1. Vorsitzenden wurde eben Leo Peter gewählt. Die Versammlung wählte weiterhin Günter Klein (Freiwillige Feuerwehr) zum 2. Vorsitzenden. Zu Beginn zählte der Vereinsring 20 Mitgliedsvereine, später im Jahr 23 Mitgliedsvereine.

Schon zur Eröffnung der Wiesbachhalle wurde der Vereinsring aktiv und organisierte die Küche und den Küchenbetrieb zu den 2-tägigen Feierlichkeiten. Insbesondere jedoch war die Durchführung der Faasendveranstaltungen ein Kernpunkt der Vereinsaktivitäten, die Faasend sollte im Dorf zünftig und gemeinsam gefeiert werden. So wurden schon für das Jahr 1984 neben dem berühmt-berüchtigten Fetten-Donnerstags-Ball ein Maskenball, ein Kindermaskenball, die Faschingsveranstaltung am Rosenmontag und ein Karnevalistischer Abend geplant. Bei diesem steuerte jeder Mitgliedsverein einen Beitrag, sei es Tanz, Sketch oder Büttenrede, bei.

2kleinHeute im Jahr 2019, sind 7 Mitgliedsvereine im Vereinsring aktiv.
Zu diesen gehören die Gründungsvereine Deutsches Rotes Kreuz OV Wiesbach, FC Hertha Wiesbach, Freiwillige Feuerwehr LBZ Wiesbach, Kraftsportverein „Herkules“ Wiesbach und Musikverein „Harmonie“ Wiesbach. Darüber hinaus engagieren sich der Karnevalverein „Die Wilde Elf“ Wiesbach, sowie der Schulförderverein der Grundschule Wiesbach.
Bei Interesse sind natürlich gerne weitere engagierte Vereine zur Organisation und Teilnahme an der Vereinsarbeit willkommen.
Bei den Vorstandswahlen im Jahre 2018 wurde der Vorstand weitestgehend neu gewählt.
Der Vereinsring wird von Harald Fenrich (1. Vorsitzender) und Heiko Ehrhardt (2. Vorsitzender) geführt. Komplettiert wird dieser durch den Kassenwart Armin Peter und die Schriftführerin Anika Bastuck.
Die Veranstaltungen haben sich mit der Zeit gewandelt.3klein
Neben der Großen Kappensitzung, welche insbesondere programmatisch neben dem Vereinsring durch den Karnevalverein getragen wird, kommt seit einigen Jahren am Faasend-Samstag ein Umzug durch Wiesbach zur Durchführung.
Dieser erfreut sich, sowohl bei Besuchern, wie auch bei Umzugsteilnehmern, wachsender Beliebtheit.
Dies führt dazu, dass bei der anschließenden Vereinsring-Faschingsparty in der Wiesbachhalle die leider heute obligatorische Security des Öfteren sagen muss: „Tut uns leid, aber im Moment ist die Halle voll!“

In der Session 2018 / 2019 führten wir zum ersten Mal wieder eine Veranstaltung am fetten Donnerstag durch. Mit Unterstützung der Hausblaskapelle „Die wilden 13“ versuchten wir das Büro des Wiesbacher Ortsvorstehers zu erobern.
4kleinAn dieser Stelle müssen wir gestehen: es war dramatisch. Im entscheidenden Moment konnte der Ortsvorsteher durch eine Bestechung mit Saft, Sekt und Faasendkichelcher für beinahe ein Remis sorgen. Doch zum guten Schluss eroberten unsere Gardemädel „das Fell des Löw“ und wir konnten gemeinsam in der Wagenhalle der FFw Wiesbach noch ein paar schöne Stunden verbringen und abtanzen!